• Actionfiguren-Shop für Militärfiguren im Maßstab 1/6
  • Versandkosten Deutschland 5,90€ / EU 12,90€
  • Keine PayPal-Gebühren
  • Threema / Signal Messenger 0151 67794302
  • Actionfiguren-Shop für Militärfiguren im Maßstab 1/6
  • Versandkosten Deutschland 5,90€ / EU 12,90€
  • Keine PayPal-Gebühren
  • Threema / Signal Messenger 0151 67794302

Fallschirmschützenabzeichen

2,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferbar

Beschreibung


  • Hersteller: DID Corp.
  • Material: Metall


Hast du es gewusst? Das Fallschirmschützenabzeichen der Luftwaffe wurde am 5. November 1936 vom Oberbefehlshaber der deutschen Luftwaffe Hermann Göring gestiftet und wurde nach erfolgreichem Abschluss des Fallschirmschützenlehrgangs Offizieren, Unteroffizieren und Mannschaften der Wehrmacht verliehen. Eine Ausnahme bildeten die Offiziere und Unteroffiziere, die als Lehrer an der Fallschirmschule tätig waren. Diesen wurde das Fallschirmschützenabzeichen nach erfolgreichem Abschluss der Fallschirmspringerausbildung sofort verliehen, da sie die Schützenausbildung bereits beherrschten. Das Fallschirmschützenabzeichen wurde für den bestandenen Springerlehrgang an einer der Fallschirmschulen der Luftwaffe verliehen. Dieser dauerte anfangs zwei Monate und wurde im Krieg verkürzt durchgeführt. Das Fallschirmschützenabzeichen der Luftwaffe wurde zusammen mit einem Erwerb-Nachweis, dem sogenannten Fallschirmschützenschein nach sechs erfolgreichen Absprüngen verliehen. Schein und Abzeichen standen in unmittelbarer Verbindung zur dienstgradabhängigen Fallschirmschützen-Zulage mit 65 bis 120 RM monatlich. Zum Erhalt von Schein und Zulage musste der betreffende Wehrmachtsangehörige im Jahr eine Mindest-Sprungzahl von sechs Absprüngen nachweisen. Auch ohne Bewahrungs-Nachweis durfte das Abzeichen ehrenhalber getragen werden. Quelle: Wikipedia