• Actionfiguren-Shop für Militärfiguren im Maßstab 1/6
  • Shipping Deutschland 5,90€ / EU 12,90€ / World 29,90€
  • Keine PayPal-Gebühren / No PayPal fees
  • Treema-ID: W2MVBSDZ
  • Actionfiguren-Shop für Militärfiguren im Maßstab 1/6
  • Shipping Deutschland 5,90€ / EU 12,90€ / World 29,90€
  • Keine PayPal-Gebühren / No PayPal fees
  • Treema-ID: W2MVBSDZ

Jagdpanzer Marder III - Sd.Kfz. 139

Verkauft

Beschreibung

Artikel noch nicht lieferbar

  • Hersteller: Zaiju
  • Material: Metall
  • Farbe: Grau


Hast du es gewusst? Wie alle Fahrzeuge der Marder-Reihe waren sie ein Provisorium, um den Mangel an beweglichen Panzerabwehrwaffen auszugleichen. Der Marder III wurde in drei Hauptvarianten gebaut, die alle auf dem Fahrwerk des Panzerkampfwagen 38(t) basierten. In der ersten Baureihe, zuerst als Panzerjäger 38(t) für 7,62 cm PaK 36 bezeichnet, wurde die in großen Stückzahlen erbeutete sowjetische 7,62-cm-Feldkanone F-22 auf die unveränderte Wanne des Panzer 38(t) gesetzt. Das Geschütz wurde umgearbeitet, unter anderem wurde die Ladungskammer verlängert, um mit der stärkeren Treibladung der PaK 40 eine höhere Mündungsgeschwindigkeit zu erreichen. Aufgrund der Bauweise war das Fahrzeug sehr hoch. Die Geschützmannschaft hatte ihre Position über dem Motorraum am Heck, wo sie nur schwach geschützt war und es nach oben und hinten keinen Panzerschutz gab. Ursprünglich für die Ostfront konzipiert, wurde das Fahrzeug kurzfristig auch an das Deutsche Afrikakorps ausgeliefert. Die britischen Truppen waren vom Marder III derart beeindruckt, dass sie glaubten, es mit der 8,8-cm-Flak zu tun zu haben. Es wurden 30 Schuss Munition mitgeführt. 344 Fahrzeuge wurden von April bis November 1942 gebaut. Quelle: Wikipedia