• Actionfiguren-Shop für Militärfiguren im Maßstab 1/6
  • Versandkosten Deutschland 5,90€ / EU 12,90€
  • Keine PayPal-Gebühren
  • Threema / Signal Messenger 0151 67794302
  • Actionfiguren-Shop für Militärfiguren im Maßstab 1/6
  • Versandkosten Deutschland 5,90€ / EU 12,90€
  • Keine PayPal-Gebühren
  • Threema / Signal Messenger 0151 67794302

Raketenwerfer 43 "Puppchen"

34,90 €

inkl. MwSt. zzgl. Versand
Lieferbar

Beschreibung


  • Hersteller: Dragon
  • Material: Kunststoff
  • Wintertarn


Hast du es gewusst? Der 8,8 cm Raketenwerfer 43 mit dem Spitznamen "Puppchen" wurde durch Erich von Holt bei der WASAG entwickelt. Er war als Ersatz für die nicht mehr zeitgemäße 2,8-cm-schwere Panzerbüchse 41 gedacht. Die ersten 700 Exemplare gelangten im Oktober 1943 zur Truppe, jedoch gab es Verzögerungen bei der Munition. Eine größere Menge der Munition wurde erst im März 1944 geliefert. Die Produktion der Waffe wurde im Februar 1944 zugunsten der Raketenpanzerbüchse 54 eingestellt. Die in Produktion befindlichen Waffen wurden verschrottet. Die Munition der Raketenpanzerbüchse 54 (Panzerschreck) wurde von der vorher bestehenden Munition des Raketenwerfers 43 abgeleitet. Der Raketenwerfer 43 hatte eine etwas größere Reichweite, die Raketenpanzerbüchse 54 war deutlich leichter, einfacher zu transportieren und mit weniger Ressourcen zu produzieren. Der Raketenwerfer 43 wurde hauptsächlich im Italienfeldzug und im Deutsch-Sowjetischen Krieg verwendet. Einige Einheiten, die zur Abwehr der Operation Overlord verlegt wurden, setzten den Werfer in der Normandie ein. Die dort eingesetzten Waffen wurden oft wegen Munitionsmangel zurückgelassen. Quelle: Wikipedia